top of page

Schriftenverzeichnis gesamt
(Stand 02/2024)

I. Bücher, Studienberichte und Memoranden:

  • Ökonomie(n) mit Zukunft. Jenseits der Wachstumsillusion. Natur und Text, Rangsdorf b. Berlin 2023: 80 S.

  • Politik der Zukunftsfähigkeit. Konturen einer Nachhaltigkeitswende. S. Fischer, Frankfurt/M. 2016, 303 Seiten (Ausgezeichnet als “Umweltbuch des Jahres 2016” von der Deutschen Umweltstiftung): 302 S.

  • The Good Society without Growth. Why Green Growth is Not Enough, Basilisken-Presse,  Rangsdorf 2013: 152 pp

  • Wie weiter mit der Wachstumsfrage? Basilisken-Presse, Rangsdorf b. Berlin 2012: 88 S.

  • Abschied vom Wachstumszwang. Konturen einer Politik der Mäßigung. Basilisken-Presse, Rangsdorf b. Berlin, 2. Auflage 2011: 64 S.

  • Die Zukunft der Infrastrukturen. Intelligente Netzwerke für eine nachhaltige Entwicklung. Mit einem Vorwort von Klaus Töpfer. Ökologie und Wirtschaftsforschung, Band 57. Metropolis-Verlag, Marburg 2005: 476 S. (Hrsg. mit Roland Schaeffer)

  • Fairness in a Fragile World. Memorandum for the World Summit on Sustainable Development, Heinrich-Böll-Foundation, Berlin 2002: 79 pp. (with Hilary French, Paul Hawken, Hazel Henderson, Ashok Khosla, Wolfgang Sachs und Viviene Taylor et al.). Also available in German, Italian, Spanish, Portuguese, Russian, Arabic, French, Turkish, Thai, Indonesian, Hindi, Chinese, Vietnamese, Korean, Khmer, Urdu

  • Wirtschaft ohne Wachstumsstreben - Chaos oder Chance? Studien und Berichte der Heinrich-Böll-Stiftung Nr. 2, Berlin 1999: 75 S. (mit Liesbeth Bakker und Gerhard Scherhorn)

  • Greening the North. A Post-Industrial Blueprint for Ecology and Equity, Zed Books, London 1998: 247 pp. (mit Wolfgang Sachs und Manfred Linz)

  • Zukunftsfähiges Deutschland. Ein Beitrag zu einer global nachhaltigen Entwicklung. Studie des Wuppertal Instituts im Auftrag von BUND und Misereor, Birkhäuser Verlag, Basel, Berlin, Boston 1996: 453 S. (mit Raimund Bleischwitz, Wolfgang Jung, Wolfgang Sachs, Manfred Linz u.a.) (5. Auflage 1998)

  • Futuro Sostenibile. Riconversione, Ecologica, Nord-Sud, Nuovo Stili di Vita. Editrice Missionaria Italiana. Bologna 1997: 359 S. (mit W. Sachs, M. Linz)

  • Protecting the Earth. A New Start in German Climate Policy. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1997: 48 pp. (mit Edda Müller und Hermann E. Ott).

  • Schutz der Erde. Ein neuer Anlauf in der deutschen Klimapolitik. Reihe „Ökologische Modernisierung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1997: 50 S. (mit Edda Müller und Hermann E. Ott).

  • Klimapolitik: Im Spannungsfeld von Kurzzeitinteressen und Langzeiterfordernissen, Metropolis-Verlag, Marburg 1996: 342 S. (2. Auflage 1997)

  • Implementing the European CO2 Committment: A Joint Policy Proposal. Royal Institute of International Affairs, London 1994: 48 pp. (mit Helge Ole Bergesen, Michael Grubb, Jean-Charles Hourcade, Jill Jäger, Alessandro Lanza, Liv Astrid Sverdrup, Angelica Tudini)

  • Options for the further Development of Commitments within the Framework Convention on Climate Change, Wuppertal Paper 22 (1994): 50 pp. (mit Jill Jäger)

  • The Future of Environmental Policy in Transatlantic Relations, Wuppertal Institute for Climate, Environment, and Energy in Cooperation with the German Marshall Fund of the United States and the World Resources Institute, Wuppertal 1993: 144 pp. (Edited with Konrad von Moltke)

  • Wege zur Klimastabilisierung. Atmosphärenschutz als Herausforderung an Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, Schriftenreihe der Heinrich-Böll-Stiftung, Köln 1991: 133 S.

  • Ökologische Strukturdefizite in den neuen Bundesländern. Ansätze ökologischer Regionalpolitik. Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin 1990: 95 Seiten (mit Ulrich Petschow, Kai Schlegelmilch, Karl-Otto Henseling u.a.)

  • Die Amphibien und Reptilien des Kreises Soest, Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz, Soest 1985: 99 S. (mit Peter Rinsche)


II. Buchbeiträge:

  • Unsere Welt so einrichten, wie wir sie wirklich brauchen. Über die Antiquiertheit unserer Infrastrukturen und unseres Infrastrukturverständnisses, in: Jahrbuch Ökologie 2022, S. Hirzel, Stuttgart 2022: 243-255 (mit Roland Schaeffer)

  • Die Ökonomisierung der Natur und ihrer Leistungen, in: Hauser, Thomas  und Philippe Merz (Hrsg.): Vom Bürger zum Konsumenten. Wie die Ökonomisierung unser Leben verändert, Kohlhammer, Stuttgart 2021: 51-62

  • Hochschulen und die Third Mission. Reflexivität als Schlüssel zur sozial-ökologischen Transformation der Wirtschaft, in: Hochmann, Lars, Economists4future. Verantwortung übernehmen für eine bessere Welt, Murmann, Hamburg 2020: 58-71

  • Die Share Economy: Nachhaltigkeitstreiber oder Konsumstimulator?, in: Julian Dörr, Nils Goldschmidt und Frank Schorkopf: Share Economy. Institutionelle Grundlagen und gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen. Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften im 21. Jahrhundert 1, Mohr Siebeck, Tübingen 2018: 171-197

  • Scheitern an der Mobilität? Ohne politischen Mut und Konfliktbereitschaft keine neue Mobilität, in: Jahrbuch Ökologie 2018, S. Hirzel, Stuttgart 2018: 221-230

  • Sustainable Consumption, in: Christian Bala und Wolfgang Schuldzinski (Eds.): The 21st Century Consumer. Vulnerable, Responsible, Transparent? Proccedings of the International Conference on Consumer Research (ICCR) 2016, Düsseldorf 2017: 143-146 (mit Christa Liedtke)

  • Vom Wenden, in: Welzer, Harald u.a., Denk mal 2017! S. Fischer, Frankfurt/M. 2016: 105-130

  • Neue Formen kooperativen Wirtschaftens als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung, in: Bala, Christian und Wolfgang Schuldzinski (Hrsg). Prosuming und Sharing – neuer sozialer Konsum: Aspekte kollaborativer Formen von Konsumtion und Produktion. Bd. 4. Beiträge zur Verbraucherforschung. Düsseldorf 2016: 31-62

  • Foreword, in: Judith C. Enders and Moritz Remig (Eds.): Theories of Sustainable Development, Routledge, Oxford, New York 2015: ix-x

  • Ökologische Verantwortung in der Bürgergesellschaft, in: Klaus Töpfer, Dolores Volkert, Ulrich Mans (Hrsg.): Verändern durch Wissen. Chancen und Herausforderungen demokratischer Beteiligung, Oekom, München 2013: 19-29

  • Jenseits der Wachstumsillusion. Das Beispiel Energiewende, in: Harald Welzer und Klaus Wiegandt (Hrsg.): Wege aus der Wachstumsgesellschaft, S. Fischer, Frankfurt/M. 2013: 141-157

  • Eine wirkmächtige Förderin der Veränderung. Die Rolle der Kommune, in: Oekom-Verlag (Hrsg.): Die Große Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Oekom, München 2013: 94-101

  • Paradoxien der „grünen“ Wachstumsdebatte, in: Umweltbundesamt, Deutschlands Wege in die Zukunft, Dessau 2013: 16-19

  • Wandel gestalten – Möglichkeiten und Grenzen der Politik, in: Michael Otto Stiftung, Hamburger Gespräche für Naturschutz 2012: 16-21

  • Ist die Wachstumsfrage noch (oder wieder) aktuell?, in: Antoni-Komar, Irene et al. (Hrsg.), Neue Konzepte der Ökonomik. Unternehmen zwischen Nachhaltigkeit, Kultur und Ethik, Festschrift für Reinhard Pfriem, Metropolis-Verlag, Marburg 2009: 33-41

  • Smithsche Brandmauern gegen den Klimawandel. Dankesrede anlässlich der Verleihung des Adam-Smith-Preises, in: Rudolph, Sven und Sebastian Schmidt (Hrsg.), Der Markt im Klimaschutz, Metropolis-Verlag, Marburg 2009: 239-243

  • Versöhnung von Klimaschützern und progressiven Wirtschaftsunternehmen, in: Braml, J., K. Kaiser u.a. (Hrsg.); Weltverträgliche Energiesicherheitspolitik, Jahrbücher des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, R. Oldenbourg Verlag, München 2008: 44-48

  • Die Wachstumsfrage – endgültig out oder wieder in?, in: Jahrbuch Ökologie 2008, Verlag C.H. Beck, München 2008: 16-23

  • Von der ökologischen Steuerreform zur ökologischen Finanzreform – Erfahrungen und Handlungsbedarf, in: Schwanhold, E. und B. Kummer (Hrsg.), Nachhaltige Energiepolitik, Herausforderungen der Zukunft, Honnefer Verlagsgesellschaft, Bad Honnef 2006: 220-228 (mit Frank Steffe)

  • Die Grünen als Umweltpartei – Anspruch verpflichtet, in: Die Umweltmacher. 20 Jahre BMU – Geschichte und Zukunft der Umweltpolitik, Herausgegeben von Sigmar Gabriel, Hoffmann und Campe, Hamburg 2006: 133-144

  • Sustainability and Equity as Paradigms for a new North-South Policy, in: Rechkemmer, A., UNEO – Towards an International Environment Organization. Approaches to a sustainable reform of global environmental governance, Nomos-Verlag Baden-Baden 2005: 266-273

  • Die Ästhetik der Ökologie. Umweltpolitik wird mehr und mehr zur Kulturpolitik, in: Forschungsberichte zur Internationalen Germanistik, Europäischer Verlag der Wissenschaften Peter Lang, Bern u.a. 2005: 99-101

  • Infrastrukturpolitik als ordnungspolitische Gestaltungsaufgabe, in: Loske, R. und R. Schaeffer (Hrsg.), Die Zukunft der Infrastrukturen, Metropolis-Verlag 2005: 13-20 (mit Roland Schaeffer)

  • Die politische Ökologie der Infrastrukturen, in: Loske, R. und R. Schaeffer (Hrsg.), Die Zukunft der Infrastrukturen, Metropolis-Verlag 2005: 23-44.

  • Der Schrei des Hirsches. Wider die neue Wachstumsfrömmigkeit, in: Beschorner, T. und T. Eger (Hrsg.), Das Ethische in der Ökonomie, Festschrift zum 60. Geburtstag von Hans G. Nutzinger, Metropolis-Verlag, Marburg 2005: 587-593 (Nachgedruckt in: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, 35. Jg. (2005/2006): 371-378

  • Für die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen, in: Zeitschrift für Rechtspolitik, 37. Jg. (2004), H. 4: 135

  • Nachhaltige Entwicklung und gerechte Globalisierung, in: Brunnengräber, A. (Hrsg.): Globale öffentliche Güter unter Privatisierungsdruck. Festschrift zum 65. Geburtstag von Elmar Altvater. Westfälisches Dampfboot, Münster 2003: 305-312 (mit Roger Peltzer)

  • Auf dem Weg in eine nachhaltige Informationsgesellschaft?, in: Angrick, M. (Hrsg.): Auf dem Weg zur nachhaltigen Informationsgesellschaft, Metropolis-Verlag, Marburg 2003: 297-312 (mit Katja Stamm)

  • America, you can do better! The Receptiveness of U.S. Foreign Policy Elites to Multilateralism will depend on the Success of the Anti-Terror-Alliance, in: The Road to Johannesburg after September 11, 2001, Heinrich-Böll-Foundation, World Summit 2002 Papers, No. 9, Berlin 2002: 39-41

  • Nachhaltige Entwicklung in einem friedlichen Europa, in: Altvater, E. und B. Mahnkopf, Ökonomie eines friedlichen Europas: Ziele-Hindernisse-Wege. Agenda-Verlag, Münster 2000: 175-184 (mit Philipp Schepelmann)

  • Wirklich der Zukunft zugewandt? in: Böhler, D., M. Stitzel u.a., Zukunftsverantwortung in der Marktwirtschaft. In Memoriam Hans Jonas. Ethik und Wirtschaft im Dialog, Band 3, LIT-Verlag, Münster, Hamburg, London 2000: 223-229

  • Climate Linkages to the Sustainability Agenda. in: Gupta, J. and Grubb, M. (eds.): Climate Change and European Leadership. A Sustainable Role for Europe?, Kluwer Academic Publishers, Dordrecht 2000: 157-172 (mit Wolfgang Jung)

  • Thesen zur Erneuerung der Umweltpolitik, in: Flassbeck, H. und A. Giddens, Ein dritter Weg in das dritte Jahrtausend. Von der Standort- zur Zukunftsdebatte, VSA-Verlag, Hamburg 2000: 119-128

  • Ist die Erde noch zu retten? - Die Aufgaben der Umweltschutzpolitik, in: Brockhaus: Die Weltgeschichte, Bd. 6: Eine Welt und doch geteilt; Leipzig/ Mannheim 1999: 646-659

  • Diverse Schlagwörter (Ökologisches Design, Umweltraum, Neue Wohlstandsmodelle) in: Handwörterbuch Umweltbildung. Oskar Brilling, Eduard W. Kleber (Hrsg.), Schneider Verlag Hohengeren 1999: 339 S.

  • Naturschutz oder Nachhaltigkeit?, in: Jahrbuch für Naturschutz und Landschaftspflege, 50 Jg. (1999): 81-97

  • Arbeit in einer nachhaltigen Wirtschaft, in: Entwicklungschancen für Gesellschaft und Arbeit: Perspektiven und Wege zur Transformation der industriellen Arbeitsgesellschaft, Kempfenhausener Gespräche, Zweiter Zyklus, Oktober 1997, München: 11-19

  • Umweltgerechter Verkehr für den Wirtschaftsstandort Deutschland, in: Heinze, W. (Hrsg.): Zukunftsfähige Verkehrsentwicklung. Trends, Visionen, Strategien, Forderungen, Technische Universität Berlin, Berlin 1997: 11-17

  • Innovationen im Bereich Dienstleistungen, in: Rennings, K. und O. Hohmeyer (Hrsg.): Nachhaltigkeit. ZEW-Wirtschaftsanalysen, Nomos-Verlag Baden-Baden 1997: 261-295

  • Zukunftsfähiges Deutschland - Ein etwas ungewöhnliches Forschungsprojekt, in: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Die Zukunft denken - Die Gegenwart gestalten. Handbuch für Schule, Unterricht und Lehrerbildung zur Studie „Zukunftsfähiges Deutschland“, Beltz Verlag, Weinheim und Basel 1997: 10-13 (mit Ernst U. von Weizsäcker)

  • Umweltverschmutzung - Wie wird die Natur überleben?, in: Manfred Eigen und Hans-Dietrich Genscher: Die Großen Themen. Die Welt an der Jahrtausendwende. Zukunftsfragen der Menschheit. Corin Verlag, Lachen am Zürichsee 1997: 399-414

  • Umwelt, in: Der Fischer Weltalmanach ´98, Zahlen - Daten - Fakten, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1997: 1173-1226 (mit Wolfgang Jung)

  • Umwelt, in: Der Fischer Weltalmanach ´97, Zahlen - Daten - Fakten, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1996: 1119-1162 (mit Wolfgang Jung)

  • Zukunftsfähiges Deutschland - Ökologischer Veränderungsbedarf und sozio-ökonomische Implikationen, in: Fricke, W. (Hrsg.): Jahrbuch Arbeit und Technik 1996, Verlag J.H.W. Dietz Nachf.: 270-283 (mit Wolfgang Jung)

  • Sustainable Germany: A contribution to global sustainable development, in: Carl Duisberg Gesellschaft (Ed.): Sustainable Economy for the North - Implications for the South, Berlin 1995: 14-38

  • Weltenergie, in: Globale Trends 1996, Fakten - Analysen - Prognosen, Herausgegeben von Ingomar Hauchler, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1995: 308-327

  • Wird der Norden zukunftsfähig?, in: Jahrbuch Ökologie 1996, Verlag C.H. Beck, München 1995: 50-62

  • Equity within Countries, in: World Meteorological Organisation and UN Environment Programme (Eds.): Equity and Social Considerations related to Climate Change, Nairobi 1995: 347 -348

  • Notizen zur Ökologie in der Verfassung, in: Guggenberger, B. und A. Meier (Hrsg.): Der Souverän auf der Nebenbühne, Westdeutscher Verlag, Opladen 1994: 249-254

  • Geschichte, Konzepte und Realität alternativer Entwicklungsmodelle für den „Norden“, in: Mayer, J. (Hrsg.): Strukturanpassung für den Norden - Modelle und Aktionspläne für eine global verträgliche Lebensweise in Deutschland, Loccumer Protokolle 61/93, Loccum 1993: 35-42

  • Die Zukunft der Ökologie in den transatlantischen Beziehungen, in: Evangelische Akademie Loccum (Hrsg.): Die transatlantischen Beziehungen im Umbruch, Loccumer Protokolle 55/92, Loccum 1993: 251-259

  • Ökologische Dimensionen im gewachsenen Europa, in: M. Fechter (Hrsg.): Europa zwischen Maastricht und Sarajevo, Hessische Gesellschaft für Demokratie und Ökologie, Frankfurt 1993: 22-30

  • Europa in ökologischer Verfassung: Kein Platz für nationalstaatliche Prinzipien? in: Gräber, G. (Hrsg.): Baustelle Europa - Abschied von den Nationalstaaten? Gesellschaft für politische Ökologie, Freiburg 1991: 18-22

  • Economic Instruments as a Tool for the Sustainable Development of the EC Economy, in: European Environmental Bureau (Ed.): Economic Instruments in EC Environmental Policy, The Hague 1991: 15-28

  • Das Klimaproblem - eine neue Umweltstrategie jenseits nationalstaatlicher Umweltpolitik?, in: Beckenbach, F. und H. Diefenbacher (Hrsg.): Wachstum bis zur Klimakatastrophe? Diskussionsschriften der Arbeitsgruppe Ökologische Wirtschaftspolitik, H. 1 (1990): 55-81

  • Ozonloch und Treibhauseffekt zwingen zur Umwertung vieler Werte, in: Crutzen, P. und M. Müller (Hrsg.): Das Ende des blauen Planeten? Der Klimakollaps. Gefahren und Auswege, Verlag C.H. Beck, Köln 1989: 222-231 (mit Wilhelm Knabe)

  • Verstrickt in die neue Unübersichtlichkeit. Die Ökologiebewegung in der Bundesrepublik Deutschland, in: Franken, M. und W. Ohler (Hrsg.): Natürlich Europa. 1992 - Chance für die Natur? Volksblatt-Verlag, Köln 1989: 67-82


III. Zeitschriftenartikel:

  • Irrweg Brückenstrompreis. Warum billige Energie für die Industrie der ökologischen Transformation schadet, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 68. Jg., H. 11/2023: 109-116. Auch erschienen in: Edition Blätter, Heiße neue Welt. Der Planet am Limit, Berlin 2023

  • Mobilitätsgerechtigkeit statt Kulturkampf, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, H. 5/2023: 28-33 (mit Weert Canzler)

  • Die wuchtige Rückkehr des Elementaren. Warum Landnutzung, Naturschutz und Klimaschutz heute ins Zentrum guter Politik gehören, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP), 70. Jg., H. 2/2021: 175-182

  • Nachhaltigkeit statt Marktgläubigkeit. Lehren für die Politik aus der Corona-Pandemie, in: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik (GWP), 69. Jg., H. 4/2020: 473-481

  • Traut Euch! Ein anderes Wirtschaften ist nötig – und möglich!, in: Politische Ökologie, Corona-Sonderband "Build back better", in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, 38. Jg. (2020): 88-94

  • Glokalisierung statt Globalisierung: Ökonomische Konsequenzen aus Klima- und COVID-19-Krise, in: Ökologisches Wirtschaften, Jg. 35, H. 3/2020: 28-29

  • Die Bauernfrage reloaded. Friedrich Engels als Nachhaltigkeitsratgeber?, in: UNIVERSITAS, 75 Jg., Heft 2/2020: 44-53

  • Nachhaltigkeit ernstnehmen! Was nachhaltige Entwicklung für unser Politik-, Wirtschafts- und Bildungssystem wirklich bedeutet, in: Politisches Lernen, 37. Jg., Heft 3/4, Sonderheft "Globales Lernen" (2019): 4-9

  • Klimapolitik: Diesmal wirklich am Scheideweg? Ein Blick zurück nach vorn, in: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik, 68. Jg., Heft 4 /2019: 469-478

  • Zeit wird´s. Die Wiedereinbettung der Ökonomie in Natur und Gesellschaft, in: Politische Ökologie, Sonderheft „Morgenland. Denkpfade in eine lebenswerte Zukunft“, Heft 157/158, Oktober 2019: 18-25

  • Die Universität in Zeiten des Klimawandels, in: UNIVERSITAS, H. 3/2019: 63-85

  • Wachstumsunabhängigkeit als Konsensprojekt?, in: Ökologisches Wirtschaften, Jg. 34, H. 1/2019: 19-20

  • Die Doppelgesichtigkeit der Sharing Economy. Vorschläge zu ihrer gemeinwohlorientierten Regulierung, in: WSI-Mitteilungen, 72. Jg., Heft 1/2019: 64-70

  • Trumps trauriges Verdienst. Warum sich Europa endlich um eine nachhaltige und faire Handelspolitik kümmern muss, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP), Heft 4/2018: 447-453

  • Die Share Economy: Dumpinghölle oder Nachhaltigkeitsparadies?, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP), Heft 2/2018: 181-187

  • Klimafreundliche Mobilität für alle! Wo bleibt die Verkehrswende?, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, H. 4/2018: 25-29

  • Postwachstumskonzepte als Ressource für eine Europäische Union der Nachhaltigkeit. Ein Beitrag zur sozial-ökologischen Neuausrichtung Europas, in: Leviathan. Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft, 45. Jahrgang, Heft 4/2017: 553-573

  • Post-growth thinking as a resource for a European union of sustainability. A contribution to the socio-ecological reorientation of Europe. Centre for the Understanding of Sustainable Prosperity. CUSP Working Paper No 15, Guildfort: University of Surrey, November 2018: 22 pp.

  • Warum die Verkehrswende in Deutschland nicht gelingt, in: InfrastrukturRecht, 14. Jg., Nr. 10 vom 13. Oktober 2017: 225-229

  • Wohlstand ohne Wachstum: Überdruss am Überfluss, in: Politische Ökologie, 35. Jg., Heft 148, März 2017: 55-60 (mit Tobias Vogel)

  • Das zarte Pflänzchen „Geldwende“: Bei der Geldwende stehen wir erst am Anfang, in: Ökologisches Wirtschaften, Jg. 32, H. 1/2017: 26-27

  • Die Grünen als liberale Partei? Eine Warnung vor allzu mühelosen Häutungen, in: INDES, Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Heft 2/2016: 103-111

  • Why the Post-growth Debate Is Not a Wrong Turn, in: GAIA, 24 Jg., H. 4/2015: 236 – 239

  • Die ungerechte Weltwirtschaftsordnung und der globale Klimawandel als Ursachen von Flucht und Migration, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP) Heft 4/2015: 465-469

  • Sharing Economy: Gutes Teilen, schlechtes Teilen, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 60. Jg., Heft 11/2015: 89-98. Auch erschienen in: Edition Blätter: Mehr geht nicht! Der Postwachstumsreader, Berlin 2015

  • Good Sharing, Bad Sharing. Why we need a political regulatory framework for the Sharing Economy, in: Green House think tank 2016. Im Internet abrufbar unter: http://www.greenhousethinktank.org/

  • Les gagnants et les perdants de l´économie collaborative, in: forum du développement territoral, H.2/2016, p. 40-43. Im Internet abrufbar unter: http://www.are.admin.ch/dokumentation/00880/index.html?lang=de

  • Condividere: un bene o un male? In: forum sviluppa territoriale, H. 2/2016, p. 70-73. Im Internet abrufbar unter: http://www.are.admin.ch/dokumentation/00880/index.html?lang=de

  • Nachhaltigkeit erfordert pluralistische Wirtschaftsstile – Warum „die Wirtschaft“ in der Ökonomie von morgen zunehmend durch „das Wirtschaften“ ersetzt wird, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Heft 5/2015: 46-49

  • Nachhaltige Entwicklung als Freiheitsermöglichung. Zum Spannungsverhältnis von Freiheit und Ökologie, in: Ökologisches Wirtschaften, 29. Jg., H 4/2014: 8-9

  • Politische Gestaltungsbedarfe in der Ökonomie des Teilens. Eine sozial-ökologische Perspektive, in: ifo Schnelldienst, 67. Jg., H.  21/2014: 21-24

  • Neue Formen kooperativen Wirtschaftens als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Überlegungen zur Wiedereinbettung der Ökonomie in Gesellschaft und Natur, in: Leviathan. Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft, 42. Jahrgang, Heft 3/2014: 463-485

  • Novas formas de economia cooperative como contribuciao para o desenvolvimento sustantável, Heinrich Böll Stiftung Brasil, Rio de Janeiro, Fevereiro 2015. Im Internet abrufbar unter: https://br.boell.org/pt-br/2015/02/13/novas-formas-de-economia-cooperativa-como-contribuicao-para-o-desenvolvimento-sustentavel

  • Vom Dagegen zum Dafür. Fallstricke und Chancen der Ökologiebewegung, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 58. Jg., Heft 10/2013: 83-88

  • Das Ökobonus-Konzept, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 58. Jg., Heft 4/2013: 96-100

  • Energie in Bürgerhand, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 57. Jahrgang, H. 12/2012: 29-33

  • Effizienz versus Suffizienz. Das grüne Schisma, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 56. Jg., H. 8/2011: 63-70. Auch erschienen in: Edition Blätter, Exit: Mit Links aus der Krise, Berlin 2011: 91-98

  • Alles anders nach Fukushima? In: Blätter für deutsche und internationale Politik, 56. Jahrgang, H. 4/2011: 5-7

  • Allen wohl und keinem wehe. Ein kritischer Blick auf den Brundtland-Bericht, in: Ökologisches Wirtschaften, H. 1/2007: 11

  • Politik und industrielle Transformation: Die Dingwelt in den Zeiten der Nachhaltigkeit, in: Politische Ökologie, Heft 105 (2007): 38-40

  • Neue Kohlekraftwerke – nicht vereinbar mit Klimaschutzzielen, in: Solarzeitalter, 19. Jg., Nr. 2/2007: 30-34

  • Zur Sonne!, in: Internationale Politik, 62. Jg., Nr. 2, Februar 2007: 54-57

  • Ecological Wake-Up Call, Al Gore´s Global Warming Warning Reviewed, in: Internationale Politik, Vol. 7, 4/2006: 105-107

  • Pour un noveau realisme dans la politique environnementale, in: Après le Pétrole, Étopia, Revue d’Écologie Politique, Namur, Semestriel No. 02/2006: 209-214

  • Die wunderbaren Jahre des Aufbruchs, Die Studie Zukunftsfähiges Deutschland, in: Politische Ökologie, Heft 100 (2006): Re-Vision. Nachdenken über ökologische Vordenker. Oekom Verlag, München: 53-55

  • Ökonomische Anreizinstrumente in der Umweltpolitik, Plädoyer für einen Policy-Mix aus Ökosteuern, Subventionsabbau und Emissionshandel, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 46. Jg., H. 9/2001: 1082-1090 (mit Frank Steffe)

  • Von Rio nach Kyoto, in: Die Mitbestimmung, H. 12/1997: 23-25

  • Weichenstellungen zur ökologischen Modernisierung, in: Zeitschrift für Angewandte Umweltforschung. 11. Jg., H. 3/4 (1998): 311-320

  • Südafrika, reiches armes Land im Wandel. Über die schwierige Balance von Ökologie und Ökonomie, in: Blätter für deutsche und internationale Politik. 43. Jg., H. 11/1998: 1369-1379

  • Mehr Mut zur Skepsis!, in: Politische Ökologie, Sonderheft 11, 16. Jg. (1998): 21-25

  • Mere mod til skepsis! in: Global Okologie, Kopenhavn, Nr. 3, Maj 1998, 5. arg.: 9-12

  • Reflections on Kyoto: Success or Failure? in: Oxford Energy Forum, Issue 33, May 1998: 6-8 (mit Hermann Ott)

  • Klimaschutz als Modernisierungsstrategie, in: UNIVERSITAS, 52. Jg., 1997, H. 11: 1030-1039

  • Kein Platz für Menschen? Der Konflikt zwischen Naturschutz und Nachhaltigkeit, in: UNIVERSITAS, 52. Jg., H.5/1997: 423-435

  • Klasse statt Masse. Eine zukunftsfähige Wirtschaft braucht eine bessere Infrastruktur, in: GAIA, 5. Jg., H. 2/1996: 71-85

  • Die Dichte als Chance. Ein Essay zu den Konturen zukunftsfähiger Stadtentwicklung, in: Raumforschung und Raumordnung, 54. Jg. (1996), Heft 2/3, Schwerpunktthema Habitat II: 98-102

  • Besser - Anders - Weniger: Zukunftsfähige Entwicklung braucht Leitorientierungen, in: Geographie heute, 17. Jg. (1996), Heft      „Nutzung und Bewahrung der Erde“: 10-11

  • Dem Zweifel zum Trotz. Warum der Einsatz für die Natur nicht vergebens ist, in: Scheidewege, Jahresschrift für skeptisches Denken, 25. Jg. (1995/96): 251-256

  • Klimapolitik vor der Berliner Klimakonferenz, in: Geowissenschaften, 13 Jg. (1995), H. 3: 93-96 (mit Hermann Ott)

  • Zukunftsfähiges Deutschland: Orientierungspunkte des ökologischen Strukturwandels, in: WSI-Mitteilungen, H.4 (1995): 231-234 (mit Wolfgang Jung)

  • Joint Implementation under the Climate Change Convention. Opportunities and Pitfalls, in: International Environmental Affairs, Vol. 6 (1994/95), No. 1: 45-58 (mit Sebastian Oberthür)

  • Die Suche nach dem rechten Maß, in: Politische Ökologie, 12. Jg., H. 39/1994: 14-21

  • Transatlantische Umweltallianz?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 38. Jg, H. 4/1993: 457-468

  • Kompensationsmaßnahmen in der nationalen und internationalen Klimapolitik. Möglichkeiten und Grenzen, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 43. Jg., H. 5/1993: 313-317

  • Klimaschutz und Kohlepolitik. Überlegungen zu einem strukturellen Dilemma deutscher Energiepolitik, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 43 Jg., H. 12/1993: 814-819 (mit Peter Hennicke)

  • Chinas Marsch in die Industrialisierung: Gefahr für das Weltklima?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 38. Jg., H. 12/1993: 1460-1472

  • Ökologie: Ein Wohlstandsthema?, in: Politische Ökologie, 11. Jg., H. 34/1993: 20-22

  • Effizienzrevolution oder Lebensstilwandel? Mit besserer Technik allein werden die Industrieländer den Herausforderungen der ökologischen Erneuerung nicht gerecht, in: Politische Ökologie, 10. Jg., H. 27/1992: 69-71

  • Gewinner und Verlierer in der Weltverschmutzungsordnung. Versuch einer sozial-ökonomischen Typisierung klimarelevanter Emissionen, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 36. Jg., H. 12/1991: 1482-1493

  • Das ökologische Ende des Nationalstaats, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 36. Jg., H. 2/1991: 200-207

  • The Ecological End of the Nation State, in: Review of International Affairs, Vol. 17 (1991), No. 982: 23-28

  • Ecological Taxes, Energy Policy and Greenhouse Gas Reductions: A German Perspective, in: The Ecologist, Vol. 21, No. 4 /1991: 173-176

  • Ökologische Strukturdefizite in den neuen Bundesländern, in: WLB, Wasser, Luft und Boden, Zeitschrift für Umwelttechnik, 35. Jg., H. 4/1991: 20 – 25

  • Für eine dezentrale Energieversorgung, in: Konzepte für eine Umweltgemeinschaft. Weißbuch der europäischen Umweltverbände zum EG-Binnenmarkt. Sonderheft 3, Politische Ökologie. 9. Jg., H. 22/1991: 56-58

  • Ist die Klimakatastrophe noch abzuwenden?, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 35. Jg., H. 9/1990: 1059-1068

  • Klimaschutz – Teil III: Klimaschutz in der Risikogemeinschaft, in: Kommune, 8. Jg., H. 8/1990: 35-38

  • Klimaschutz – Teil II: Internationale Umweltpolitik. Von Hürden und ihrer (Un)Überwindbarkeit, in: Kommune, 8. Jg., H.7/1990: 47-53

  • Klimaschutz – Teil I: Von Tätern, Opfern und Grenzen, in: Kommune, 8. Jg., H.6/1990: 32-36

  • Ökologisches Manifest für eine grüne Zukunft, in: Kommune, 8. Jg., H. 6/1990: 39-54 (mit Michaele Hustedt, Gisela Nacken, Tine Stein und Bernd Ulrich)

  • Den Naturschutz abschaffen! – Aber wann?, in: Kommune, 8. Jg., H. 5/1990: 60-64

  • Die Zeit drängt. Das Ozonloch und die Trägheit politischer Prozesse, in: Forum Wissenschaft, H. 3 (1988): 12-15

  • Steinbrüche als Amphibienlebensräume. Beobachtungen aus dem Kreis Soest, in: Natur und Landschaft, 59. Jg. (1984): 91-94

  • Wasservögel im Bereich der Baggerseen der Stadt Lippstadt, in: Lippstädter Heimatblätter, 64. Jg. (1984): 25-36

  • Zur Situation der Kleingewässer und ihrer Amphibienfauna im Gebiet der Stadt Lippstadt, in: Natur und Heimat, Westfälisches Landesmuseum für Naturkunde Münster, 43. Jg. (1983): 97-113

  • Die Lurche und Kriechtiere der Stadt Geseke, in: Geseker Heimatblätter, 40. Jg. (1982): 65-68

  • Quantitative Erfassung von Biotopverlusten – dargestellt am Beispiel des Langeneicker Bruches (Kreis Soest), in: Natur- und Landschaftskunde in Westfalen, 17. Jg. (1981): 79-82 (mit Karl-Heinz Loske)


IV. Zeitungs-, Zeitschriften- und Onlinebeiträge (Auswahl):


V. Populärwissenschaftliche Beiträge/Graue Literatur:

  • The Economisation of Nature and ist Services. The path to salvation or the wrong track?, in: Green House Think Tank, April 2021: https://www.greenhousethinktank.org/

  • Gezwungen zu gehen. Ungerechtigkeit, Ressourcenkonflikte und Klimawandel als Ursachen von Flucht und Migration, in: Studium fundamentale, Universität Witten/Herdecke, Wintersemester 2015/16: 16-17

  • Bürgerschaftliches Engagement in der Postwachstumsgesellschaft, in: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. Newsletter für Engagement und Partizipation in Deutschland. 3/2015: 1-5

  • Transformationen in der Postwachstumsgesellschaft, in: Studium fundamentale, Universität Witten/Herdecke, Sommersemester 2015: 16-18

  • Vergesst nicht, dass wir in der Nachhaltigkeitsdebatte auf den Schultern von Riesen stehen. Ein Plädoyer für etwas mehr Demut beim Herausposaunen von neuen Großtheorien, in: Studium fundamentale, Universität Witten/Herdecke, Semesterzeitung im Wintersemester 2014/15, Oktober 2014: 14-15

  • Besser – Anders – Weniger: Nachhaltige Entwicklung braucht neue Leitorientierungen, in: Studium fundamentale, Universität Witten/Herdecke, Semesterzeitung im Sommersemester 2014, April 2014: 11-12

  • Umweltpolitik als bestimmender Faktor für Lebensqualität und Wirtschaftskraft, in: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Umweltbericht Nordrhein-Westfalen 2013, Düsseldorf 2013: 12-15

  • Nachhaltigkeit inszenieren: Geht das?, in: Studium fundamentale, Universität Witten/Herdecke, Semesterzeitung im Wintersemester 2013/14, Oktober 2013: 12-13

bottom of page