Reinhard Loske Portrait

Aktuelles zu Nachhaltigkeit und Politischer Ökologie auf loske.de

Herzlich Willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher meiner Webseite,

die Notwendigkeit, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft in Richtung Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln, wird immer größer. Klimawandel, Biodiversität, Energiewende, Ressourcenschutz, aber auch die globale Gerechtigkeit, das alles sind Themen, die zunehmend ins Zentrum der politischen Debatte rücken. Dabei spielen Fragen der Technologieentwicklung und des wirtschaftlichen Strukturwandels eine ebenso große Rolle wie der Kulturwandel und die Entwicklung nachhaltiger Lebensstile. Auf dieser Seite möchte ich Sie an meinen Arbeiten zum Thema Nachhaltigkeit in Wissenschaft und Politik teilhaben lassen.

Herzlich
Ihr
Reinhard Loske

Here, I want to share my ideas and experiences in the field of sustainable development in the scientific and political arena with English speaking visitors.

Neue Interviews und Texte von Reinhard Loske

"Die Mär vom standhaften Konservativen", Alexander G., ZEIT Online
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-04/alternative-fuer-deutschland-alexander-gauland-konservativ/komplettansicht

"Good Sharing. Bad Sharing. Why we need a political regulatory framework for the Sharing Economy",
Green House Think Tank:
http://www.greenhousethinktank.org/uploads/4/8/3/2/48324387/good_sharing-bad_sharing-loske_final_2.pdf

"L′économie de partage: vraiment plus belle la vie?", Le Temps:
http://www.letemps.ch/opinions/2016/02/25/economie-partage-vraiment-plus-belle-vie

"Politik der Zukunftsfähigkeit" von Reinhard Loske zum Umweltbuch des Monats Januar 2016 gekürt:
https://www.deutscheumweltstiftung.de/index.php/pressetexte

"Sharing Economy: Gutes Teilen, schlechtes Teilen", Blätter für deutsche und internationale Politik
https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2015/november/sharing-economy-gutes-teilen-schlechtes-teilen

"Klimawandel, Flucht und Migration", Budrich Academic Blog
http://blog.budrich-academic.de/reinhard-loske-in-gwp-4-2015-klimawandel-flucht-und-migration/

"Nur arme Staaten sollten wachsen", SPIEGEL Online
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/reinhard-loske-ueber-wachstum-nur-arme-staaten-sollten-wachsen-a-1063567.html

"Alles dringlicher als das Klima?", Politikum, WDR5
http://www.wdr5.de/sendungen/politikum/gespraech-klimagipfel-paris-100.html

"Teilen wird zum Standortfaktor", Westdeutsche Allgemeine Zeitung
http://www.derwesten.de/panorama/wochenende/teilen-wird-zum-standortfaktor-im-wettbewerb-der-staedte-id11261103.html

"Wenn das Klima nur eine Bank wäre!", Frankfurter Allgemeine
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/klimagipfel-wenn-das-klima-nur-eine-bank-waere-13872940.html

"Bedingunsloses Grundeinkommen für eine nachhaltige Entwicklung", enorm-Magazin
http://enorm-magazin.de/bge-fuer-eine-nachhaltige-entwicklung

"Wohlstandsinsel in Gefahr", Die Zeit
http://www.zeit.de/2015/37/fluechtlinge-weltwirtschaft-ungerechtigkeit

Aktuelle Bücher von Reinhard Loske

Cover: "Politik der Zukunftsfähigkeit. Konturen einer Nachhaltigkeitswende"

Politik der Zukunftsfähigkeit.
Konturen einer Nachhaltigkeitswende
S. Fischer Verlage, Frankfurt am Main 2015

"Klar und strukturiert zeigt der Autor Vorläufer und Geschichte der Nachhaltigkeitsdebatten auf, ohne jedoch deren Versäumnisse zu verschweigen. Dabei werden liebgewonnene Irrtümer und Mythen bundesdeutschen Selbstverständnisses nicht verschont. … Das Buch "Politik der Zukunftsfähigkeit" zeigt einen Weg in eine gerechte und nachhaltige Gesellschaft und ist allein schon deshalb lesenswert."

Deutsche Umweltstiftung, "Umweltbuch des Monats" Januar 2016

http://www.fischerverlage.de/buch/politik_der_zukunftsfaehigkeit/9783104032900"

The Good Society without Growth
Basilisken-Presse, Rangsdorf 2013

"Reinhard Loske advocates the formation of innovative transition towns featuring social banking, taxation according to environmental consumption rather than labour, and an enforced basic income."

Sherelle Jacobs im "Guardian"
Cover: "The Good Society without Growth. Why Green Growth ist not Enough"
Buchcover - Wie weiter mit der Wachstumsfrage?

Wie weiter mit der Wachstumsfrage?
Basilisken-Presse, Rangsdorf 2012

"Reinhard Loske schwingt in der Auseinandersetzung mit den Wachstumsoptimisten nicht Axt und Keule, sondern ficht mit dem Florett. …
Frau Merkel – lesen Sie!"

Fred Luks in der ZEIT

Abschied vom Wachstumszwang
Basilisken-Presse, 2. Auflage, Rangsdorf 2011

"Ein fundamentales Pamphlet"

Rupert Neudeck
Buchcover - Abschied vom Wachstumszwang

Aktuelle Vorträge und Veranstaltungen

14. Januar, Wuppertal
Buchvorstellungen von "Politik der Zukunftsfähigkeit"
Wuppertal Institut, 18:00 Uhr
Infos unter: http://www.wuppertal-live.de/?180547

18. Januar, Berlin
Buchvorstellungen von "Politik der Zukunftsfähigkeit"
Urania, 19:30 Uhr
Infos unter: http://www.urania.de/eine-politik-der-zukunftsfaehigkeit-wie-koennte-sie-aussehen

28. Januar, Dortmund
Buchvorstellungen von "Politik der Zukunftsfähigkeit"
Sozialinstitut Kommende Dortmund, 19:30 Uhr
Infos unter: http://www.kommende-dortmund.de/kommende_dortmund/1-Home/754,Querdenker-im-Interview--Halbjahresprogramm-1-2016.html

23. Februar - 23. Januar, Lüneburg
Diskussionen "Wie wollen wir 2030 leben?"
Universität Lüneburg, tagsüber
Infos unter: https://www.leuphana.de/college/studienstart/konferenzwoche/idee.html

25. Februar, München
Vortrag "Die Energiewende im Lichte der Pariser Klimabeschlüsse: Alles im grünen Bereich?
Festsaal des Kolpinghauses München, 18.30 Uhr
Infos unter: https://www.greencity-energy.de/veranstaltungen/einladung-zur-auftaktveranstaltung-2016/

12. März, Otzenhausen
"Wege aus der Wachstumsgesellschaft"
Diskussion in der Europäischen Akademie Otzenhausen, 10 Uhr
Infos unter: http://www.eao-otzenhausen.de/fileadmin/user_upload/EAO/Veranstaltungen/Programme_2016/1103-1303.pdf

15. März, Dortmund
Vortrag und Dialog über nachhaltige Politikinnovationen
Technische Universität Dortmund, Sozialforschungsstelle, 10 bis 15 Uhr
Infos unter: http://www.sfs.tu-dortmund.de/cms/de/Aktuelles/

20. April, Sprockhövel
"Wohin des Wegs? Strategien für eine zukunftsfähige Gesellschaft"
Vortrag auf Einladung der Lokalen Agenda 21 Sprockhövel, Sparkasse Sprockhövel, 19 Uhr
Infos unter: https://www.sprockhoevel.de/stadt-tourismus/lokale-agenda-21/

09. Mai, Augsburg
Vortrag „Die Nachhaltigkeitswende einleiten“
Augsburger Rathaus, 19.30 Uhr
Infos unter: http://www.europa.augsburg.de/fileadmin/europa/dat/pdf/Europawoche_2016.pdf

21. - 22. Mai, Witten
Vortrag „Gibt es Fortschritte auf dem Weg zur sozial-ökologischen Geldwende?“
Geldgipfel 2016, GLS Bank-Stiftung, Universität Witten/Herdecke
Infos unter: http://www.glsbankstiftung.de/media/pdfs/Geldgipfel_Programm.pdf

26. Mai, Leipzig
Vortrag „Zur kulturellen Dimension der Großen Transformation“
Katholikentag, Oper Leipzig, 16.30 Uhr
Infos unter: https://www.katholikentag.de/das_programm.html

04. Juni, Berlin
Vortrag „Gutes Leben. Geht das einfach?“
Fraunhofer-Forum Berlin, Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, 10.30 Uhr
Infos unter: http://www.umweltwissenschaften.de/index.php?id=781

07. Juni, München
Streitgespräch mit Joachim Weimann zum Thema "Wachstumswunde(r)"
Ludwig-Maximilians-Universität München, Schellingstr. 3, 19 Uhr
Infos unter: https://www.stuve.uni-muenchen.de/termine/2016/160607_umwelt/index.html

08. Juni, Bamberg
Vortrag „Kaufst du noch oder tauschst du schon? Rettet die Sharing Economy unsere (Um-)Welt?“
Universität Bamberg
Infos unter: http://www.hochschultage.org/component/content/category/2-uncategorised

15. Juni, Berlin
Vortrag „Gutes Teilen. Schlechtes Teilen? Sharing Economy zwischen Gemeinwohl und Gewinn
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Infos unter: http://www.ioew.de/veranstaltung/sharing_economy_zwischen_gemeinwohl_und_gewinn/

Reinhard Loske zur Wachstumsfrage im Dialog mit …

  • Vertreterinnen und Vertretern der brasilianischen Gewerkschafts- und Umweltbewegung auf Einladung der Partido dos Trabalhadores (PT) in Sao Paulo
  • Michael Krons im Hamburger Hafen
  • Harald Welzer beim Mouvement Écologique in Luxemburg
  • Jakob Augstein, Anders Wijkmann, Jakob von Uexküll und Stefan Schad bei
    den "Erneuerbaren Lesetagen" in Hamburg